Mein Tätigkeitsbereich umfasst die Beratung, Untersuchung, Diagnose sowie Therapie von Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen.

  • Störungen der orofacialen Muskulatur (myofunktionelle Störung): Zungenpressen, offene Mundhaltung und Zahnfehlstellungen

  • Phonetische Störungen (Dyslalie): Ersetzen, Auslassen oder falsche Bildung eines oder mehrerer Laute

  • Phonologische Störungen: Fehlerhafte Wortbildung

  • Sprachentwicklungsverzögerung, - störung: Schwierigkeiten in der Grammatik, zu geringer Wortschatz

  • Neurologische Sprach- und Sprechstörungen (Aphasie, Apraxie, Dysarthrie): Schwierigkeiten bei der Aussprache einzelner Worte, Wortfindungsstörungen oder dem Sprachverständnis

  • Gesichtslähmungen (Facialisparese)

  • Schluckstörungen (Dysphagie): Schlucktraining gegebenfalls Kostaufbau und Kanülenmanagement


Mein Ziel ist es gemeinsam mit Ihnen bzw. Ihrem Kind, die sprachlichen und nichtsprachlichen Funktionen zu verbessern, um die soziale Integration und Kommunikation zu erleichtern.